Nach verweigerter Ausreise: Adnan Sütcü ist wieder in Deutschland

Nach verweigerter Ausreise: Adnan Sütcü ist wieder in Deutschland

Nach verweigerter Ausreise: Adnan Sütcü ist wieder in Deutschland

Unser Münchner Mitbürger Adnan Sütcü ist wieder in Deutschland. Nach der Einreise in die Türkei zur Beerdigung seiner Mutter wurde er unmittelbar nach der Ankunft festgehalten. Grund: Angebliche Facebook-Postings. Der Fall hatte in München hohe Wellen geschlagen. Seit Ende Dezember durfte er nicht mehr aus der Türkei ausreisen.

Gemeinsam mit anderen Abgeordneten, darunter dem Kollegen Florian Hahn, habe ich mich in Abstimmung mit der Familie von Herr Sütcü, der seit Jahrzehnten nur deutscher Staatsbürger ist, für seine Ausreise eingesetzt. Herr Sütcü ist ehrenamtlich engagiert, hat sich in München im die Förderung ethnischer Minderheiten verdient gemacht und ist Mitarbeiter der Stadtwerke. Letzte Woche hat er mich in meiner Wahlkreisbüro im Münchner Westen, gemeinsam mit seiner Tochter besucht. Ich bin froh, dass er wieder bei seiner Familie ist.

 

Close